Vorbereitung auf den Aufstieg in Berlin

Berlin....Berlin.....wir waren in Berlin

 

Müde Jungs am Treffpunkt, als wir um 6 Uhr die Reise antraten. Wir wollen trainieren, spielen und vor allem wollen wir als Team noch näher zusammen wachsen und heute weiß ich, dass hat alles geklappt.

 

Teambuilding im größten Indoor Kletterpark war unser 1. Stop. Keiner hatte Vorstellungen und wenn wir sie hatten, wurde sie getopt. Ein toller Parcour in gigantischer höher, draussen, drinnen und auch im dunklen. In Gruppen mussten sie sich helfen, die Stationen zu überwinden und am meisten freuten wir uns, dass sich die Jungs die eigentlich gar nicht wollten, sich dann doch den Gurt holten und mit uns kamen.

 

Nach einem tollen Picknick ging es zum Training, 2 Stunden wurde trainiert.

 

Um 16:30 Uhr waren wir dann auf dem Kunstrasenplatz von Normannia Berlin im Testspiel gegen die 1. D von dort, dass Spiel war dann eher einseitig und endete 12:2

 

Die Jungs waren alle in Familien untergebracht und Kevin, Jerry und Yozdzhan auch alleine dort und alle hatten es super gut dort und haben sich auch sehr gut benommen, wie mir die Eltern am nächsten Tag mitgeteilt haben.

 

Das sehr stark besetzte Hallenturnier mit 10 Teams und einer Spielzeit von 13 Minuten war dann ein toller Abschluss. Team 2 hatte einen sehr holprigen Start gegen Marienfeld und verloren 10:2, klare Worte und ein wachrütteln nach dem Spiel brachte dann die Wende. Die Berliner waren sich sicher, wir haben die Mannschaften neu gemischt, denn sie sahen dann sofort ein ganz anderes Team 2, welches das 2. Spiel 3:0 verlor und das nächste dann 1:0 und das letzte Gruppenspiel 1:0 gewonnen hat, somit dann noch Platz 7 von 10.

Team 1 ging mit 3 Siegen in die Vorrunde und verloren dann aber Spiel 3 2:1. Somit Halbfinale gegen genau das Team was unsere 2. Mannschaft mit 10:2 nach Hause schickte. Also Revanche. Das schafften wir auch, trotz Rückstand schaffte Semih in den letzten Sekunden das 2:2 und wir gewannen im 7-Meterschiessen durch Tore von Justin, Felix und Aykut........Jasper hielt alle :-) Im Finale verloren wir knapp 1:0 gegen BSC

 

um 20 Uhr waren alle Jungs zu Hause und ich glaube sie freuen sich schon jetzt auf Lammetal.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0