Es geht nach vorne........weil wir ein Team sind

Entspannt die Füße baumeln lassen .....das haben wir uns verdient.


Nach dem verpatzten Saisonstart und vielen tollen Trainingseinheiten hieß es heute, nach dem klaren Sieg gegen Escheburg......Herzlich Willkommen TuS Holstein Quickborn. Mal wieder kein Schiri, danke Bennet das du so kurzfristig eingesprungen bist.


Es dauerte 12 Minuten bis unser Torwart Jasper überhaupt  das erste Mal den Ball holen durfte und ......den ersten Abschlag machte, so deutlich war Halbzeit 1.

Wir kombinierten, ließen den Ball sehr gut laufen, auch wenn der sehr unebene Platz es kaum zugelassen hat. Der Ball wollte einfach nicht in das Tor vom Gegner. In der Halbzeit gingen wir dann in die Kabine und es gab klare Anweisungen.....wir stehen gut, spielen tollen Fußball, aber wir müssen uns belohnen mit einem Tor. Wenn wir eins schießen ....werden noch einige folgen und so war es dann. Halbzeit 2 startet das erste Mal endlich auch ruhig und ...wir schossen das Tor nach nur ein paar Minuten. Wir legten weiter nach mit dem 2. und 3. Tor und auch der Anschlusstreffer zum 3:1 brachte keine Unruhe. Wir erhöhten sogar auf das Endergebnis von 4:1.

Der Sieg wurde erarbeitet, nicht wegen dem Heimschiri und auch nicht wegen einem gutem Spieler, wie es Quickborn so schön nach dem Spiel sagte. Wir waren mit 15 Spielern auf dem Platz, rotierten mit allen durch und genau so ist Mannschaftssport. Endlich können wir mit dem gesamten Kader auflaufen und genau so......machen wir weiter.


Conni ....




Kommentar schreiben

Kommentare: 0